Les Chalets de Fiolles
2634 route de Lavaur
81600 BRENS, GAILLAC
Suivez-nous sur Facebook

Unsere Region

Viele in Tarn zu besuchenden Orte

Unsere Wohn- und Freizeitanlage liegt günstig zwischen Albi (15 min) und Toulouse (40 min), im Departement Tarn im Herzen der Weinberge von Gaillac am Ufer des Flusses Tarn, im Südwesten der Region Occitanie (dt. Okzitanien), die früher Midi Pyrénées hieß.

Vignoble Gaillacois

Diese Region wird aufgrund ihrer weichen Hügel und Weinberge, der Architektur ihrer Häuser und deren pastellblauen oder hellgrünen Fensterläden und ihren malerischen, lichtdurchfluteten Orten oft mit der Toskana verglichen.
Hier atmen Sie die Luft des Südens, denn hier treffen das mediterrane und ozeanische Klima mit dem Klima der Pyrenäen zusammen.

Das Departement Tarn ist zwar klein, aber es zeichnet sich durch seine architektonische Vielfalt und einen großen Naturreichtum aus.
Innerhalb von sehr kurzer Entfernung (nach 20 bis 25 km) verändern sich Landschaft, Baustil und Farben völlig.

Cordes sur Ciel- les ruelles

Ganz in der Nähe befinden sich: die Ausgrabungsstätte „Archéosite“ in Montans Gaillac, eine mittelalterliche Stadt mit 15.000 Einwohnern und jahrhundertealten Weinbergen sowie Festungsanlagen und andere mittelalterliche Orte: Cordes-sur-Ciel, Puycelsi, Castelnau de Montmiral, Bruniquel, die Festung von Penne, Lisle sur Tarn, usw.

Albi - Musée Toulouse Lautrec

Albi, die Hauptstadt des Departements, deren Bischofsviertel zum UNESCO-Welterbe zählt, die Kathedrale Sainte-Cécile, die gesamte Altstadt aus roten Backsteinen, das Musée Toulouse-Lautrec und das Musée Lapérouse, der Bischofspalast „Palais de la Berbie“, usw.

Lacaune mit seinen Bergen und Fleisch- und Wurstwaren
Mazamet, Sorèze und seine „Abbaye-école“ am Fuße der Montagne Noire, die früher eine Benediktiner-Abtei war und dann eine Militärschule und später eine Privatschule wurde.

Das Pays d’Autan mit Castres und seinen Häusern, die den Fluss Agout säumen, und der Sidobre mit seinen in der freien Natur verstreuten Granitfelsen
Das Pays de Cocagne (dt. Schlaraffenland), das Land des Pastells und des Safrans mit Lautrec, seiner Mühle und seinem rosafarbenen Knoblauch, Lavaur und seine Kathedrale aus Backstein
Das Tal des Tarn (Ambialet)
Die Wälder von Sivens und Grésigne für Wanderliebhaber

Pigeonnier

Hier und dort treffen Sie auf eine Vielzahl von Taubenhäusern
Außerdem, die Schlösser von Mauriac und Saurs, der Tierpark „Zoo Des 3 Vallées“, das Museum „Saut du Tarn“, der Garten „Jardin des Martels“, die Museumseisenbahn „Chemin de Fer Touristique du Tarn“, usw.

Toulouse - Cité de l’Espace

Und:
Toulouse (Cité de l’Espace, Capitole…) in 40 Min zu erreichen
Montauban in 45 Min zu erreichen
Carcassonne in 90 Min zu erreichen
Viadukt von Millau in 2 Stunden zu erreichen
Mittelmeerstrände in 2 Stunden zu erreichen

...so viele tolle Orte, die es zu entdecken gibt!

Video Gaillacois:


Video Tarn

 

Fotos :